Das Heilpädagogische Zentrum der Lebenshilfe Bützow – gGmbH ist Träger von Einrich-tungen der schulischen Bildung, der Hilfe für Menschen mit Behinderungen und der Kin-der- und Jugendhilfe. In unserem kooperativen Schulverbund mit Hort werden Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam von pädagogischen Teams inklusiv beschult. In unser Schülerschaft begleiten wir auch ca. 60 Kinder und Jugendliche mit geistiger Behin-derung und bereiten sie intensiv auf Anforderungen des Lebensalltags vor. Unsere päda-gogischen Leitprinzipien sind Lebensweltorientierung, Ganzheitlichkeit und Individualität.
Für den Schwerpunkt Geistige Behinderung suchen wir zum 1.1.2020 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Klassenlehrer*in in Bützow (Elternzeitvertretung bis 01.07.2020, Möglichkeit zur Entfristung, 40 Wochenstunden).

Aufgaben:
- bestmögliche Bildung der Schüler*innen, individuelle Förderung im Unterricht, in Ein-zelsituationen und in Kleingruppen, Sicherstellung der Qualität der schulischen Arbeit,
- Unterrichtsplanung und -organisation unter Einbeziehung sonderpädagogischer As-pekte, Praktikumsbetreuung in außerschulischen Feldern,
- Ausgestaltung und Umsetzung Lehrplans sowie der individuellen Förderpläne, Evalua-tion und Fortschreibung von Förderplänen,
- Beratung von Eltern, Begleitung bei Übergängen im Schulsystem,
- Zusammenarbeit mit außerschulischen Institutionen, psychologischen/medizini-schen/therapeutischen Einrichtungen, fachlicher Austausch in (schulübergreifenden) Gremien,
- Mitwirkung bei Projekten, Klassenfahrten, Schulveranstaltungen u. ä.
Wir bieten:
- eine verantwortungsvolle und interessante Tätigkeit in einer angenehmen Arbeitsat-mosphäre,
- leistungsgerechte Vergütung nach TV-L, Option der Weiterbeschäftigung in unserer Einrichtung nach Ablauf der Befristung in einem pädagogischen Berufsfeld,
- eigenverantwortliches und kreatives Arbeiten in einem engagierten, motivierten Team,
- vielfältige Lern- und Begegnungsorte und großzügigem Außen-Bereich,
- die Option der Weiterbeschäftigung in unserer Einrichtung nach Ablauf der Befristung in einem pädagogischen Berufsfeld.
Ihr Profil:
- pädagogisches Grundstudium, möglichst Schwerpunkt geistige Entwicklung,
- Fach- und Sozialkompetenz, einfühlsam-werteorientierter Umgang mit Schüler*innen und den Familien, Identifikation mit den Werten und Zielen des Einrichtungsträgers,
- Teamfähigkeit, Organisationstalent, Engagement, Zuverlässigkeit, Flexibilität,
- gültiger PKW-Führerschein, ein Plus: Unterrichtserfahrung,
- Vorlage erweitertes Führungszeugnis gem. §§ 8a und 72a SGB VIII und §§ 30a f. 31 BZRG.

Datenschutz ist uns sehr wichtig. Ihre persönlichen im Rahmen der Bewerbung erhobe-nen Daten werden entsprechend der einschlägigen Datenschutzvorschriften erhoben, verarbeitet und vertraulich behandelt ohne Weitergabe an Dritte. Nach Besetzung werden sämtliche Daten gelöscht. Bewerbungs-/Fahrkosten werden nicht übernommen.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Karsten Dygatz (Schulleitung) zur Verfügung:  038461 / 65055, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen in einer PDF-Datei (maximal 5 MB) per Email an: Dr. Kirstin Kastell (Geschäftsführerin Heilpädagogisches Zentrum) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.