Parallel zu den Regionalkonferenzen der staatlichen Schulen und Schulträger hat am 23.1.2019 die Auftaktveranstaltung von Bildungsministerium und AGFS M-V zum Digitalpakt in Schwerin stattgefunden. Der Einladung folgten mehr als 50 Schulträger- und Schulvertreter.

Foto Auftaktveranstaltung DigitalPakt freie Schulen MV (c) 2019 AGFS MV / VDP Nord e.V.

In der dreistündigen Veranstaltung informierten u.a. Thomas Jackl, Leiter der Abteilung Bildungsplanung und Schulentwicklung im Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur M-V, Jörg Pietsch, Referatsleiter „Digitalisierung im Schulbereich“ sowie Dr. Jan Hartmann als Leiter des Medienpädagogischen Zentrum und Thomas Batzer vom Kooperationsprojekt Schul-IT über den Sachstand zum Digitalpakt, Einzelheiten der Bund-Länder-Vereinbarung, Fördervoraussetzungen und die weitere Umsetzung. Ebenfalls informierte das Ministerium über die Entwicklung der landesweiten digitalen Schulverwaltung ISY. Für die Verteilung der Digitalpaktfördermittel für die freien Schulen ist die AGFS M-V aufgerufen, einen Verteilungsschlüssel nach Sockel und/ oder Schülerzahlen sowie einen Rolloutplan der Schulträger für die kommende Landesförderrichtlinie vorzuschlagen. Eine Folgeveranstaltung von AGFS und Ministerium, die sich an Schulträger und Schulleiter der freien Schulen richtet und mit Workshops für Lehrerinnen und Lehrer zum digitalen Unterricht kombiniert werden soll, ist bereits in Planung. Über die weiteren Planungen und den Termin werden wir Sie informieren.